KULTURPARK 3000

Kulturpark 3000 e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der im Bereich Kultur und Bildung tätig ist. Er wurde gegründet und hat seinen Sitz in dem Kurort Bad Salzuflen in Ostwestfalen-Lippe.

Einige der Gründungsmitglieder waren oder sind bis heute aktiv in der Berliner Kulturszene. Sie waren u.a. verantwortlich für die Musikbühne und Thementage an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und arbeiten in verschiedenen Projekten auf europäischer Ebene – vor allem mit Partnern aus Mittel-Ost-Europa (vgl. http://www.68-89.net oder http://www.acrosseurope.eu)

In Berlin betreibt Kulturpark 3000 den Projektraum Zwitschermaschine (www.zwitschermaschine-berlin.de).

Themen von Kulturpark 3000 sind u.a. die Gefährdung des städtischen Lebens gerade von kleineren Kommunen durch die schleichende Überschuldung von Städten und Gemeinden, die Folgen einer durch demographischen Wandel und Abwanderung sich verändernden Einwohnerstruktur für die Stadtentwicklung, die Verödung der Innenstädte und die Ökonomisierung des öffentlichen Raums („Stadtmarketing“).

Eines der Projekte von Kulturpark 3000 ist es gemeinsam mit Künstlern, Architekten, Stadtplanern, Stadtverwaltung und den Menschen vor Ort Ideen und Konzepte zu entwickeln für die temporäre Nutzung des öffentlichen Raums, des Leerstands von Gewerbe- und Ladenflächen, die Wiederbelebung öffentlicher Gebäude für den öffentlichen  Gebrauch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s